Über den Verein

2015 hat sich in Wien eine Gruppe an Bi*sexuellen auf Facebook gefunden und beschlossen, sich einen Raum und eine Community zu schaffen. Regelmäßige Treffen führten dazu, dass immer mehr Leute zur Gruppe stießen und schließlich auch dazu, dass die visiBi*lity 2016 den ersten bi*sexuellen Beitrag zur Regenbogenparade leistete und als Fußgruppe mitmarschierte.

Schon länger stand die Vereinsgründung im Raum und 2017 war es endlich soweit: Das Kernteam der Gruppe hat sich zusammengesetzt und Vereinsstatuten ausgearbeitet. Nach langem hin und her und dem Anschließenden Antragstellen und Korrekturen war es Anfang Juni 2017 schließlich soweit: Der Verein visiBi*lity Austria – 1. Bisexuellen*verein Österreichs war geboren!

Seither organisieren wir regelmäßig Stammtische, im Sommer Picknicks und eine Party zum Bisexual Visibility Day am 23. September.

Einmal im Jahr halten wir eine Generalversammlung ab, bei der der Vorstand des Vereins gewählt wird. Nach der 3. Generalversammlung im Juli 2020 sieht der Vorstand wie folgt aus:

  • Liv Larsson – Obmensch
  • Juno Dollfuss – Schriftführer*in und Kassier*in
  • Andreas Schlögl – ohne Rolle

Wir haben außerdem eine separate Orga-Gruppe, in die sich jede*r einbringen kann, mit etwas weniger viel Verpflichtung als im Vorstand, aber natürlich hoffen wir schon auf ein bisschen Aktivität. Wer Interesse daran hat, uns beim Aufbau einer österreichischen Bi* und Pan Community zu helfen, und in weiterer Folge hoffentlich aktivistisch aktiver zu werden, meldet euch bei uns!

Als queerer Verein ist uns ein queerfeministischer, intersektionaler Ansatz wichtig. Diskriminierung jeglicher Art ist bei uns nicht willkommen, wir möchten einen möglichst safen space bieten. Black Lives Matter. Refugees Welcome.

Du willst dich einbringen? Werde Mitglied!